Ein Bericht aus der H.O.M.E. 04/2015

Egal, ob Hitze, Kälte oder Regen – unsere Körper kommunizieren ständig mit wechselnden Temperatur- und Luftdruckbedingungen. Sie fühlen sich bei Wetterumschwüngen häufig schwach und müde, haben Kopfschmerzen oder Konzentrationsprobleme. Was dagegen helfen kann, lesen Sie im Bericht.