Wer neunzig Jahre alt wird, hat dreißig Jahre davon nur geschlafen

Eigentlich weiß man es ja, aber wenn man drüber nachdenkt, ist es irgendwie trotzdem immer ein kleiner Schock: Ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir einfach.

Mehr dazu im Bericht von WDR5 vom 02.04.2015.

http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergenuegt/feature/schlafmangel106.html